Die Gästeliste – Die Geisel der Deejays

Heute widme ich mich mal einem Thema, dass eigentlich im Vorlauf einer jeden Party nur noch nervt. Die Gästeliste! Was eigentlich mal als Service für gute Freunde gedacht war, ist mittlerweile zu einem Statussymbol unter der Partycrowd verkommen. Ich war schon auf so mancher Party, bei der die Gästeliste dicker als das Fuldaer Telefonbuch und die Gästelisteschlange vor der Tür länger war, als die für die zahlenden Gäste. Vor jeder Party quillt mein Facebookpostfach über und ich bekomme Anrufe von Leuten, wo ich mich frage “Wo haben die eigentlich meine Nummer her?”. Ein absoluter Höhepunkt war eine Exfreundin, die mich wenige Wochen vorher gegen einen anderen Mann ausgetauscht hat und dann der festen Überzeugung war, dass ich sie und ihren neuen Kerl unbedingt auf die Gästeliste schreiben müsse und gar nicht verstehen konnte, dass mein Interesse gegen Null tendierte. Auch schön sind Leute von denen man nur hört, wenn eine dicke Party ansteht. Die Anrufe laufen dann meistens nach dem selben Schema ab:

“Hallo, hier ist XY”
“Aha, wir kennen uns?”
“Ja, wir haben mal auf Party YZ geredet”
“Aha, und was kann ich für dich tun?”
“Kannst du mich heute Abend auf die Gästeliste schreiben?”
“Öhm, sorry, aber die Gästeliste ist voll!”
“Ach, wenn du mich nicht auf die Gästeliste schreibst, dann komm ich auch nicht”
“Na dann wünsch ich dir einen schönen Abend, wo auch immer.”

Mal abgesehen davon, dass ich nicht ganz nachvollziehen kann, wieviel Energie und Dreistigkeit manche Menschen aufwenden, um 5,- Euro Eintritt zu sparen, könnte ich immer platzen, wenn mir Leute drohen wollen, wenn ich sie nicht die Gästeliste schreiben kann/will. Da das Kontingent an Gästelisteplätzen grundsätzlich begrenzt ist, in der Regel auf 5 bis 10 Personen, bloge ich hier mal kurz die Kriterien nach denen ich bis jetzt die Plätze auf der GL vergeben habe:

1. Du gehörst zu meinem engsten Freundeskreis (Chancequote: 100%)
2. Du bewegst dich in meinem näheren Bekanntenkreis (Chancenquote 90%)
3. Wir stehen in geschäftlich in Kontakt (Chancenquote: 75%)
4. Die bist eine gutaussehende Singlefrau und ich bin gerade Single (Chancenquote: 50%)
5. Ich kenne dich zumindestens flüchtig, und du meldest dich frühzeitig (Chancenquote 35%)
6. Du schreibts eine Abhandlung darüber, wie toll ich bin (Chancenquote 25%)
7. Ich kenne dich nicht, du machst aber einen netten Eindruck (Chancenquote 10%)
8. Ich höre grundsätzlich nur von dir, wenn es um Gästelisteplätze geht (Chancenquote 0%)
9. Du startest eine Diskussion, dass du auf die Gästeliste musst (Chancenquote: 0%)
10. Du versuchst über meine Freunde auf die Gästeliste zu kommen (Chancenquote 0%)

Um die ganzen Anfragen zu kanalisieren, die nicht dem Kriterien 1-3 entsprechen, habe ich jetzt auf meiner Facebook-Fanseite eine Gästelistenfunktion eingerichtet, über der ihr euch auf das Restkontingent eintragen könnt. Ist dieses aufgebraucht, braucht ihr auch keine Nachrichten zu schicken oder anrufen, dann gibt es schlicht keine Plätze mehr. Also checkt meine Fanpage, werdet Fan und viel Erfolg bei dem Kampf um die Gästelisteplätze!

BTW: Ich kann natürlich nur Leute auf die Gästeliste von Veranstaltungen schreiben, auf denen ich auch selbst auflege. Alle anderen Anfragen sind absolut sinnlos!

Einen Kommentar schreiben